Presseberichte

2010/2011

ORF Steiermark Radiobeitrag zu “Rivalen
>> ORF Beitrag anhören

ORF Radiobeitrag zu “VRI HAL THU – RAUS BIST DU!
>> ORF Beitrag anhören

Ach so süß. Und so gewalt-ig!
“Home sweet home” im Gmünd. Starke, trashige Performance als NÖ-Beitrag zu Macht Schule Theater
Kurier | kiku 09.05.2011

UTOPIA // MOB-PING-PONG // WORT – GEWALT
Gestern Abend war ich im Theater. In der Alten Maggi Fabrik in Bregenz in „UTOPIA – Heute schon eine Revolution angezettelt?“, einem Theaterstück zum Thema Gewalt und Selbstachtung junger Menschen.
kulturzeitschrift.at

Ein starkes Stück Jugendtheater
Wenn (m)ein Herz lauter schreit als mein Mund brüllt im Palais Kabelwerk im Rahmen von Macht.Schule.Theater
Kurier | kiku 06.05.2011

Theaterinitiative Macht | schule | theater
Die 4. C – Klasse an der HS Stegersbach machte mit. Die Arbeit fand in einer spannenden Projektpräsentation ihren Abschluss. Begleitet wurde sie von der Theaterpädagogin Mag. Lisa Kolb – Mzalouet.
meinBezirk.at 06.05.2011

Hinterlass mir was!
Auftakt zur Serie von Stücken Jugendlicher zum Thema Gewalt/Macht Schule Theater
Kurier | kiku 03.05.2011

Ein kunterbuntes Haus
Die Schüler des Linzer Khevenhüller-Gymnasiums, der Diesterweg-Hauptschule und der Schule für individuelle Förderung leben in räumlicher Nähe – und kennen sich doch kaum. Dem sollte ein Schauspielprojekt der Bühne04 im Rahmen von „Macht I schule I theater“ entgegenwirken, das am Samstag Premiere hatte.

„Alle unter einem Dach“ (Regie: Rudi Müllehner) erzählt die Geschichte eines Hauses und seiner Bewohner: zickige Singlefrauen, ein lesbisches Paar mit Kind, ein Tätowierer, ein Astronom, eine Oma, ein Berliner Gangsterrapper, drei erfolgreiche Schwestern, eine Fußballerin und eine Kaffeehausbetreiberin. Konflikte bleiben bei einem so bunten Haufen natürlich nicht aus. Die SchülerInnen boten nicht nur eine beachtenswerte Bühnenleistung, sondern haben auch ihre Figuren und deren Texte selbst erschaffen. Was über die gesellschaftspolitischen Aussagen staunen lässt und auch die politisch ziemlich unkorrekten Witze erklärt. Den Rap-Einlagen gebührt noch ein Sonderapplaus.
Kronen Zeitung, Claudia Tröster, 9. Mai 2011

Humor, Toleranz und Feingefühl
Linzer Theater in der Innenstadt: Premiere „Alle unter einem Dach“

Jugendliche aus verschiedensten sozialen Hintergründen spielen eine Wohngemeinschaft in einem Mietshaus, spielen Menschen in ihren ebenso unterschiedlichen Lebenssituationen.

Cornelia Metschitzer gestaltet mit Schülern der Diesterwegschule sowie dem Khevenhüller-Gymnasium und der Allgemeinen Sonderschule 2 eine einstündige Theaterperformance im Auftrag der Aktion „Macht I schule I theater“, einer Initiative des Unterrichtsministeriums zur Gewaltprävention in Schulen. (…)

Die Performance gerät zu einer wunderbar glaubwürdigen Darstellung, wie ein Zusammenleben von Menschen mit der ganzen Vielfalt ihrer Eigenheiten wirklich funktionieren kann.

Die 17 jungen Menschen stellen sich der Reihe nach in ihren Muttersprachen vor. In einem witzigen Rap schildern sie ihre momentanen Anliegen und Bedürfnisse. Szenen aus dem Alltag, durchaus mit Spannungen und Reibungspunkten, inszeniert Rudi Müllehner als Regisseur temporeich mit witzigen dramaturgischen Ideen. Er gibt seinen Theaterneulingen die Chance, sich authentisch ins richtige Licht zu setzen, und macht damit dem Publikum echte Freude an der Spiellust der Jugendlichen. (…)

Dem Publikum bleibt der Gedanke „Schön wär’s, wenn die Welt wirklich im Geist der Bühne04 funktionierte!“
Neues Volksblatt, Eva Hammer, 9. Mai 2011 (gekürzt)