2009/2010

Bundesweite Theaterinitiative Macht|schule|theater im Schuljahr 2009/2010

Macht|schule|theater zeichnete sich im Schuljahr 2009/2010 durch die vielfältigen Themen aus: Von der Schule als alltäglichen Lebensort voll Macht und Ohnmacht wie bei der Produktion des Westbahntheaters, der Nutzung neuer Medien beim Stück „das weisse im auge“ des Vorarlberger Landestheaters bis zu der Auseinandersetzung mit den Störaktionen in Ebensee des Offenen Theaters Oberwart.

Die Theaterhäuser bedienten sich unterschiedlicher Mittel. Die Gruppe „toxic dreams“ arbeitete mit Videokunst, das Theater Phönix näherte sich mit „Break-dance“ dem Thema „Alltagsrassismus. In der „berauschten Welt“ der „neuen bühne villach“ kamen Showelemente zum Einsatz.
Es wurden ungewöhnliche Räume bespielt, wie ein aufgelassenes Internatsgebäude in Graz bei „Das Blaue vom Himmel“ oder wie ein Flakturm in Wien bei „Auslandia“.

Macht|schule|theater hat SchülerInnen unterschiedlicher Schultypen zusammengebracht, die normalerweise nicht zusammen gekommen wären wie bei der Produktion „Next level“ des „walk-tanztheaters“.

>> Download Folder [pdf 1,3 mb]
>> Zu den Projektbeschreibungen