Macht|schule|theater im Schuljahr 2015/2016

  • Neue Saison – neues Format

Die österreichweite Theaterinitiative Macht|schule|theater wird vom Bundesministerium für Bildung und Frauen und KulturKontakt Austria durchgeführt und stellt im Schuljahr 2015/16 das Thema „Mit kultureller Bildung Demokratie gestalten!“ in den Mittelpunkt. Die Theaterinitiative wird in diesem Schuljahr bereits das achte Mal erfolgreich durchgeführt.
Die Zusammenarbeit von professionellen Theaterschaffenden mit SchülerInnen ist vor allem für junge Menschen eine bereichernde und impulsgebende Erfahrung.

 

©BMBF_KKA_Franzi Kreis

Kunst, das bin ich! ©BMBF_KKA_Franzi Kreis

 

Ziel von Macht|schule|theater ist es, SchülerInnen mit vielfältigem kulturellen und sozialen Hintergrund einen Zugang zu Theater zu eröffnen. Im Mittelpunkt steht dabei, die Kreativität und Fantasie der SchülerInnen, ihre Persönlichkeitsentwicklung, ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen und ihr künstlerisches Ausdrucksvermögen zu fördern. Wesentlich sind auch die künstlerische Auseinandersetzung mit altersadäquaten Themen und die Entwicklung von Reflexionsvermögen über künstlerische Prozesse.

Neu im Schuljahr 2015/16

Einreichen können

  • alle Schulen mit Öffentlichkeitsrecht ab der 1. Schulstufe
    (VS, NMS, HS, AHS, PTS, BMHS, BS etc.)
  • Theaterhäuser, Theatergruppen oder Kulturhäuser mit Spielbetrieb (keine Einzelpersonen, kein Amateurtheater) mit professioneller mehrjähriger künstlerischer und theaterpädagogischer Expertise

Einreichfrist: 16. November 2015
Durchführung: Jänner – Juni 2016
Vernetzungstreffen: 26. Februar 2016
Unterstützung: max. € 2.000,- pro Projekt

Im Zuge dieser Ausschreibung für das Schuljahr 2015/2016 können österreichweit
39 Kooperationsprojekte unterstützt werden.